Pietro Lombardi: "Ich kämpfe jeden Tag für meinen Sohn"

Pietro Lombardi sprach auf einem Konzert über seinen Sohn.
Pietro Lombardi sprach auf einem Konzert über seinen Sohn.imago images
Ex-"DSDS"-Sänger Pietro Lombardi kündigte an, dass er sich aus der Öffentlichkeit zurückzieht. Konzerte gibt er trotzdem.

Eigentlich wollte sich Pietro Lombardi  eine Auszeit gönnen. Ihm fehle "die Kraft und Energie", erklärte er zuletzt auf Instagram. 

Darum performte Pietro trotz seiner Auszeit

Umso überraschter waren seine Fans, als er nun doch ein Konzert auf der Insel Rügen gab. Er erklärte auf der Bühne, dass er das nicht einfach absagen wollte. Es sei unfair gegenüber seinen Fans: "Was denken die Leute, die meine Konzertkarten gekauft haben?' Deswegen wollte ich auch die Konzerte machen. Das ist einfach wichtiger." 

Emotionale Worte über Sohn Alessio

Wenn Pietro gerade mal nicht vor seinen Fans performt, verbringt er möglichst viel Zeit mit seinem Sohn Alessio (6). Auf dem Konzert betonte er: "Es gibt nichts Wichtigeres im Leben als meinen Sohn. Der ist mein Ein und Alles. Ich kämpfe jeden Tag für meinen Sohn. Ich arbeite für mein Kind und das ist das Wichtigste. Kein Fame, kein Geld, kein Ruhm. Das ist alles unwichtig. Unsere Kinder sind die Nummer 1 und sie werden es immer bleiben".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Pietro LombardiSarah Engels

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen