Pinker Supermond: So wirkt er auf dein Sternzeichen

Der rosafarbene Vollmond macht die Nacht auf 27. April zum Tag.
Der rosafarbene Vollmond macht die Nacht auf 27. April zum Tag.Getty Images/iStockphoto
Der hellste und zugleich größte Vollmond des Jahres zeigt sich uns am 27. April um etwa 5.30 Uhr morgens. Wir erklären, hinter dem "rosa Mond" steckt.

In der Nacht auf Dienstag ist es soweit: Der nächste Vollmond geht auf und dieser ist gleich in doppelter Hinsicht besonders! Der "pinke Supermond" ist gleichzeitig der größte und hellste Mond des Jahres - und soll laut Astrologen eine Zeit der Wiedergeburt und Reflexion einleiten.

Alle, die jetzt jedoch auf einen gigantischen, rosa gefärbten Mond hoffen, müssen wir leider enttäuschen. Zwar ist der Größenunterschied zu einem "normalen" Vollmond für das menschliche Auge kaum erkennbar, dafür wird der "Pink Moon" die Nacht wortwörtlich zum Tag machen: Er leuchtet heller, da er näher an der Erde ist.

Mehr lesen: Pinker Supermond macht die Nacht zum Tag

"Pink Moon" ohne Rosa

Auch die Farbe Rosa wird man um 5.30 Uhr morgens vergebens warten. Denn die Bezeichnung des Vollmondes kommt lediglich von den rosafarbenen Flammenblumen. Die pinke Blume blüht in Nordamerika alljährlich im Frühling genau zu der Zeit, in der der Vollmond am Himmel aufgeht. Die amerikanischen Ureinwohner gaben dem Mond daraufhin diesen Namen.

Das bedeutet das Himmelsereignis für dein Sternzeichen

Natürlich hat der rosafarbene Supermond auch auf das eine oder andere Tierkreiszeichen einen besonders intensiven Einfluss:

Wann sind die nächsten Vollmonde 2021?

26. Mai – 13:14 Uhr
24. Juni – 20:40 Uhr
24. Juli – 04:37 Uhr
22. August – 14:02 Uhr
21. September – 01:55 Uhr
20. Oktober – 16:57 Uhr
19. November – 09:58 Uhr
19. Dezember 05:36 Uhr

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account kiky Time| Akt:
ScienceVollmond

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen