Pistolenmann raubt Frau (77) in eigenem Auto aus

Der Verdächtige soll eine Pensionistin in ihrem Wagen beraubt haben.
Der Verdächtige soll eine Pensionistin in ihrem Wagen beraubt haben.Polizei
Die Polizei sucht dringend nach Zeugen eines Raubüberfalls in Graz. Ein bewaffneter Maskenmann überfiel eine Pensionistin in ihrem geparkten Wagen.

Der mutmaßliche Täter lauerte der 77-Jährigen aus dem Bezirk Graz-Umgebung am Freitagnachmittag kurz vor 17 Uhr in einer Tiefgarage in der Lazarettgasse auf und stieg sogar in deren abgestellten Wagen. Mit vorgehaltener Schusswaffe forderte er dann die Herausgabe sämtlicher Bargeldbestände. Das eingeschüchterte Opfer leistete den Forderungen des Täters Folge und wurde nicht verletzt.

Der mutmaßliche Räuber flüchtete unmittelbar nach der Tat zu Fuß in östliche Richtung zum Parkplatz einer Postfiliale, von dort setzte er mit einem Elektroroller seine Flucht fort. Eine Alarmfahndung der Polizei verlief bisher negativ. Das Kriminalreferat der Polizei Graz ersucht nun auch mit Lichtbildaufnahmen etwaige Zeugen des Vorfalles, sich unter der Telefonnummer 059133/65/3333 zu melden.

Der mutmaßliche Täter ist männlich, geschätzte 180 Zentimeter groß und eher schlank. Er sprach laut Polizei einwandfreies Deutsch ohne Akzent, war von hellem Hauttyp und mit einer dunklen Hose, einer olivgrünen Sportjacke mit Kapuze und einer Schutzmaske bekleidet. Er hatte eine schwarze Faustfeuerwaffe bei sich, mit der er bei der Tat die 77-Jährige bedroht hatte.

Der Täter flüchtete auf einem E-Moped.
Der Täter flüchtete auf einem E-Moped.Polizei

Weiterer Fall in Graz

Zu einem weiteren Polizeieinsatz kam es wenig später. Gegen 19.30 Uhr verständigte ein 23-Jähriger aus dem Bezirk Leoben die Polizei, nachdem er zuvor im Grazer Stadtpark von einem 17-Jährigen mit einem Klappmesser bedroht worden war. Im Zuge einer sofortigen Fahndung konnte der Tatverdächtige aus dem Bezirk Graz-Umgebung im Bereich der Passamtswiese angetroffen werden. Das vom Opfer beschriebene Messer konnte sichergestellt werden.

Grund für die Bedrohung dürfte ein vorausgegangener missglückter Suchtmittelhandel gewesen sein, bei dem der 23-Jährige vom Täter ein "Päckchen" entwendet haben soll, so die Polizei. Der 17-Jährige wurde festgenommen und über Auftrag der Staatsanwaltschaft Graz in die Justizanstalt Jakomini eingeliefert. Er zeigte sich zum Tatvorgang nicht geständig.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
RaubFahndungPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen