Pizzera & Jaus überzeugen Pornostar für ihr Musikvideo

Die Musiker haben sich einen besonderen Gast geangelt.
Die Musiker haben sich einen besonderen Gast geangelt.picturedesk/instagram
Mit "Shotgun" hat das Musiker-Duo einen Song veröffentlicht, den die Fans so wohl nicht erwartet hätten. Auch das Video bietet eine Überraschung.

Weg von kitschigen Balladen und Liebesliedern. Pizzera und Jaus geben bei ihrer neuen Single ordentlich Gas. Laute E-Gitarren, Heavy-Metal-Growling und ein unkonventioneller Text – das ist "Shotgun"!

Auch im Musikvideo heizen die Musiker ordentlich ein. Zu sehen sind die beiden bei ihren größten Live-Shows auf der Bühne aber auch hinter den Kulissen. In der zweiten Strophe wechselt das Bild dann aber plötzlich zu einer Person, die weder Paul Pizzera noch Otto Jaus ist.

"Viele schöne Stunden beschert"

Einigen Fans dürfte das Gesicht aber bekannt vorkommen: Es handelt sich um Pornostar Riley Reid. Und die wurde nicht einfach so nebenbei in den Clip geschnitten. Pizzera erklärte vor einigen Wochen in dem Podcast "Hawi D'Ehre", dass es den Musikern einiges abverlangte, um mit der Schauspielerin überhaupt in Kontakt zu kommen. Der Sänger erklärte noch schmunzelnd, falls es zu einer Absage kommen sollte: "Das ist in Ordnung, sie hat mir schon so viele schöne Stunden beschert". 

Am Ende scheint es nun doch geklappt zu haben. Bei der Textzeile: "Ihr wollt wieder fette Beats, wo ihr niederkniet, wie Riley Reid" tanzt der Pornostar tatsächlich für die beiden. Und zwar ganz brav in einem Fan-Shirt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account slo Time| Akt:
Paul PizzeraPizzera & Jaus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen