Playmate demonstriert nackt gegen Circus Krone

Playmate Ramona Bernhard wirbt für PETA
Playmate Ramona Bernhard wirbt für PETABild: Screenshot Instagram
Im Kampf gegen die Tierhaltung im Circus Krone hat Playmate Ramona Bernhard ihr letztes Hemd gegeben. Bei einer Demo verwandelte sie sich dafür in ein Raubtier.
Für die Kundgebung gegen den Circus Krone am Schlossplatz in Stuttgart machte sich Ramona Bernhard komplett nackig und ließ sich per Bodypainting wie ein gefährdetes Raubtier bemalen.

Gemeinsam mit der Tierschutzorganisation PETA demonstrierte die 29-Jährige gegen die Tierhaltung im Zirkus. "Tiere Raus aus dem Zirkus" hieß es auf den Schilder.

Protest im Käfig

Aus Protest wurde das deutsche Playmate dabei auch in einen kleinen Käfig gesperrt, um den Passanten zu zeigen, wie die Tiere im Zirkus gehalten werden. Auf ihrer Instagram-Seite veröffentlichte sie auch ein Bild davon.



CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Der Circus Krone zählt zu den berühmtesten und größten Zirkussen der Welt und ist dafür bekannt auch zahlreiche Wildtiere in der Show dem Publikum zu präsentieren. Neben diversen Raubkatzen wie Löwen und Tigern werden treten auch Elefanten und Nashörner in der Manege auf.

Erst Anfang 2017 hat die Stadt Stuttgart ein Verbot für die Haltung von Wildtieren geschlossen, doch das Gesetz tritt erst im April 2019 in Kraft. Bis zu diesem Zeitpunkt dürfen Zirkusse in ihren Shows noch Wildtiere zeigen.

PETA setzt sich bereits seit Jahren dafür ein, dass Zirkusse keine Tiere mehr in den Shows vorführen dürfen. (wil)

Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
DeutschlandNewsLoveTierschutz

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema