Plöchl-Schwester Sonja will Miss Vienna werden

Bild: artview.at Björn Steinmetz

Yemisi Riegers "Regierungszeit" als Miss Vienna ist bald vorbei. Am 20. März muss sie ihre Nachfolgerin krönen. In den Startlöchern scharren schon einige Wienerinnen, die hüsch sind oder sich dafür halten. Unter den Kandidatinnen ist auch eine schöne Schwester: Sonja Plöchl ist scharf auf die Miss-Krone.

ist bald vorbei. Am 20. März muss sie ihre Nachfolgerin krönen. In den Startlöchern scharren schon einige Wienerinnen, die hüsch sind oder sich dafür halten. Unter den Kandidatinnen ist auch eine schöne Schwester: Sonja Plöchl ist scharf auf die Miss-Krone.

Bevor Yemisi in den Sofiensälen ihren Titel abgeben muss, ist es noch ein weiter Weg für die Mädels.

Die erste Hürde zur Miss ist das Casting am 1. März im Riverside Shopping Center. Ab 14 Uhr werden dort die Schönsten "vorsortiert". Mitmachen kann, wer aus Wien stammt, weiblich (!) und über 165 Zentimeter groß ist. Missen-Macherin Carmen Stamboli wünscht sich von ihren Kandidatinnen "Stil und selbstsicheres Auftreten".

Einige haben sich bereits ein Herz gefasst und wollen ran ans Krönchen. Heiße Tipps sind Sonja Plöchl und Samantha Salamon. Sonja punktet laut Carmen Stamboli mit "asiatischem Touch und verführerischen Blicken". Außerdem ist sie die Schwester von , der momentan beim "Herz von Österreich" mitmischt. Samantha studiert Architektur und ist Ballett-Tanzpädagogin.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen