Von Pritschenwagen gefallen

Plötzlich lagen Tausende Euro auf der Straße

Eine Frau (29) verlor mehrere Tausend Euro. Weil das Geld bislang nicht abgegeben wurde, ermittelt nun die Polizei wegen Fundunterschlagung. 

Michael Rauhofer-Redl
Plötzlich lagen Tausende Euro auf der Straße
Nach dem Missgeschick der Frau wurde das Geld auf der Straße verteilt. Symbolbild.
Getty Images/iStockphoto

Von einem kuriosen Vorfall berichtet die Landespolizeidirektion Kärnten am Samstagabend. Dabei geht es um eine Fundunterschlagung. Wie es in einer entsprechenden Aussendung heißt, lenkte eine 29-jährige Frau aus dem Bezirk Hermagor am Samstagvormittag gegen 10.00 Uhr einen Pritschenwagen auf der Gailtal Bundesstraße B 111 im Freilandgebiet von Obervellach (Bezirk Hermagor). 

Leute nahmen Geld an sich

Dabei verlor sie, ohne es zu bemerken, aus einer auf der Ladefläche transportierten Kastenlade ein Kuvert mit mehreren Tausend Euro Bargeld als Inhalt. In weiterer Folge wurde das Kuvert von mehreren Pkw überfahren, wobei sich die Geldscheine auf der Fahrbahn verteilten und von bisher unbekannten Verkehrsteilnehmern eingesammelt wurden.

Da das Bargeld bisher noch nicht abgegeben wurde, werden Zeugen ersucht sich mit der Polizeiinspektion Hermagor unter der Telefonnummer: 059133-2210 in Verbindung zu setzen.

1/51
Gehe zur Galerie
    <strong>20.05.2024: Helikopter-Wrack gefunden – Irans Präsident Raisi tot.</strong>&nbsp;<a data-li-document-ref="120037507" href="https://www.heute.at/s/helikopter-wrack-gefunden-irans-praesident-raisi-tot-120037507">Der verschollene Helikopter des iranischen Präsidenten wurde Montagfrüh nach stundenlanger Suche gefunden.</a>
    HANDOUT / AFP / picturedesk.com
    mrr
    Akt.