Polen-Goalie schreibt mit Eigentor EM-Geschichte

Wojciech Szczesny
Wojciech Szczesnyimago images/ITAR-TASS
Schon in der ersten EM-Woche können die Fans Rekord bejubeln! Polen-Goalie Wojciech Szczesny jubelt allerdings nicht über einen unrühmlichen Rekord.

Die Truppe um Weltfußballer Robert Lewandowski musste sich im Auftaktmatch der Slowakei mit 1:2 geschlagen geben. Vor den 34.500 Fans in St. Petersburg lief einfach nichts nach Wunsch. Zwei Mal im Rückstand, Lewandowski blieb blass, ein Platzverweis für Grzegorz Krychowiak – und ein unrühmlicher Rekord für Goalie Wojciech Szczesny.

Hintergrund: In der 18. Minute brach Slowakei-Spieler Robert Mak auf der linken Seite durch. Der Ball prallte gegen die Stange und von dort auf Keeper Szczesny, der ihn ins polnische Tor weiter beförderte. Die UEFA wertete die Aktion als Eigentor.

Und damit ist Szczesny der erste Torhüter der EM-Geschichte, der ein Eigentor erzielt hat. Kleiner Trost für den Schlussmann: Noch ist nichts verloren. In den weiteren Gruppenspielen gegen Spanien am Samstag und gegen Schweden am 23. Juni haben die Polen genügend Gelegenheit, das verlorene Auftaktmatch vergessen zu machen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportPolenSlowakeiUefaVideo

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen