Polizei erschoss Kind (6) - Video veröffentlicht

Im November 2015 feuerten Polizisten in Louisiana (USA) auf das Auto von Christopher Few, durchsiebten das Fahrzeug mit 18 Kugeln und trafen Fews 6-jährigen Sohn in Kopf und Oberkörper. Jetzt hat ein Gericht ein Video der Tragödie veröffentlicht.

Zwei Gesetzteshüter stehen wegen Mordes vor Gericht: Die Polizisten aus dem US-Bundesstaat Louisiana schossen am 3. November 2015 auf das Auto von Christopher Few und töteten dabei seinen 6-jährigen autistischen Sohn, der auf dem Beifahrersitz saß. Ein Video aus der Bodycam eines Angeklagten zeigt jetzt die verstörende Szene. Und widerlegt die Behauptungen der Polizisten: Few war offenbar weder bewaffnet, noch fuhr er mit dem Auto auf die Cops zu. 

Die Beschuldigten hatten angegeben, aus Angst um ihr Leben geschossen und das Kind nicht gesehen zu haben. Dabei trafen sie den Burschen insgesamt fünf Mal in den Kopf und Oberkörper. Auch der Vater wurde schwer verletzt. Am 28. November beginnt der Prozess gegen den ersten, am 13. März 2017 der gegen den zweiten Polizisten. Sie müssen sich wegen Mordes verantworten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen