Einsatz in Klagenfurt

Polizei fasst 21-Jährigen – dann kommt alles raus

Für einen 21-Jährigen klickten am Montag in Klagenfurt die Handschellen – der junge Mann wollte mit einem Freund einen Snackautomaten aufbrechen.

André Wilding
Polizei fasst 21-Jährigen – dann kommt alles raus
Die Ermittlungen der Polizei laufen.
apa/picturedesk.com (Symbolbild)

Durch Beamte der Polizeiinspektion St. Ruprechter Straße in Klagenfurt konnten am Montag gegen 04.00 Uhr zwei alkoholisierte Männer, beim Versuch einen Snackautomaten aufzubrechen, auf frischer Tat betreten werden.

Kurze Flucht

Daraufhin flüchteten die jungen Männer auf der Rosentaler Straße Richtung stadteinwärts. Nach kurzer erfolgter Fahndung konnte einer der beiden, ein 21-jähriger Mann aus Klagenfurt, aufgegriffen und vorläufig festgenommen werden.

Geständnis abgelegt

Der 21-Jährige zeigte sich geständig, den Automaten zusammen mit seinem Freund beschädigt zu haben. Die Ermittlungen und Einvernahmen der Polizei laufen.

1/56
Gehe zur Galerie
    <strong>19.07.2024: So viel zahlt das AMS an arbeitslose Afghanen und Syrer</strong>. Durch eine Anfrage von FPÖ-Sozialsprecherin Dagmar Belakowitsch kam nun ans Licht, <a data-li-document-ref="120048427" href="https://www.heute.at/s/so-viel-zahlt-das-ams-an-arbeitslose-afghanen-und-syrer-120048427">welche Summen das AMS an Menschen aus Drittstaaten auszahlt.</a>
    19.07.2024: So viel zahlt das AMS an arbeitslose Afghanen und Syrer. Durch eine Anfrage von FPÖ-Sozialsprecherin Dagmar Belakowitsch kam nun ans Licht, welche Summen das AMS an Menschen aus Drittstaaten auszahlt.
    Picturedesk; "Heute"-Collage

    Auf den Punkt gebracht

    • Die Polizei in Klagenfurt hat einen 21-jährigen Mann festgenommen, der versucht hat, einen Snackautomaten aufzubrechen
    • Der Mann wurde auf der Flucht gefasst und hat gestanden, den Automaten beschädigt zu haben
    • Die Ermittlungen der Polizei sind noch im Gange
    wil
    Akt.