Polizei-Großaufgebot löst illegale Hinterhof-Party auf

Die Polizei löste in Steyr in einem Hinterhof eine Party mit 12 Gästen auf (Symbolfoto).
Die Polizei löste in Steyr in einem Hinterhof eine Party mit 12 Gästen auf (Symbolfoto).LPD Wien
Mehrere Streifen fuhren am Samstagabend in Steyr zu einem Mehrparteienhaus. Laut Polizei gab es eine illegale Corona-Party. 

Eine Anzeige wegen Lärmerregung führte gegen 19.30 Uhr zu dem Einsatz in einem Mehrparteienhaus in Steyr. Als die Polizisten vor Ort ankamen, hörten sie laut Musik. Offenbar war irgendwo eine Party im Gange. 

Die Beamten schauten sich um. In einem Hinterhof wurden sie fündig. 12 Personen feierten dort eine Geburtstagsparty. Die Einsicht, dass ihr Verhalten falsch sein könnte, war offenbar enden wollend. 

Die Polizei berichtet: "Aufgrund der zunehmenden Aggressivität mehrerer Partygäste wurden weitere Streifen unterstützend angefordert".

Party aufgelöst

Folge war ein Großeinsatz. Die Party wurde dann schließlich um 19.50 Uhr aufgelöst, die Teilnehmer der Party wurden angezeigt. 

Die Zahl der Neuinfektionen in OÖ war zuletzt stabil. Von Freitag auf Samstag gab es 336 neue Fälle. 

Am Freitag wurde die Marke von 500.000 verabreichten Impfdosen in OÖ überschritten. Es sind mittlerweile fast 380.000 Personen geimpft. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rep Time| Akt:
Corona-MutationCorona-ImpfungCoronavirusCoronatest

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen