Polizei schnappt Grazer Pensionisten-Räuber

Bild: Fotolia

Der Abgleich von Fingerabdrücken hat nun zur Festnahme eines 20 Jahre alten Rumänen geführt, der Anfang Februar in Graz einen 77-jährigen Pensionisten überfallen und beraubt haben soll. Nachdem steirische Ermittler die Identität des Verdächtigen - er war wegen eines Diebstahls im Jahr 2008 bereits amtsbekannt - festgestellt hatten, wurde von der Staatsanwaltschaft Graz ein EU-Haftbefehl ausgestellt.

Der Rumäne wurde am vergangen Mittwoch in Siria bei der westrumänischen Stadt Arad verhaftet, wie die Landespolizeidirektion am Freitag mitteilte. Er wird demnächst nach Österreich überstellt.

Der junge Mann steht im Verdacht, den Grazer Pensionisten am Sonntag, dem 3. Februar überfallen zu haben: Der 77-Jährige hatte am Sonntagvormittag auf einem Flohmarkt in der Tiefgarage eines Lebensmittelmarktes in der Wiener Straße diverse Gegenstände verkauft. Der Unbekannte dürfte ihn dabei beim Hantieren mit Bargeld beobachtet und bis zu seiner Wohnungstür in der nahen Floßlendstraße verfolgt haben.

Dort bat er um Einlass, da er angeblich Durst hatte. Der Pensionist gab dem Mann ein Getränk und einen Imbiss. Danach verlangte der Mann vom Grazer mehrmals Bargeld. Der Betagte machte dem Unbekannten klar, dass er kein Geld hergeben würde. Daraufhin nahm dieser ein Brotmesser vom Kühlschrank, bedrohte den 77-Jährigen und forderte die Herausgabe von Bargeld. Gleichzeitig nahm er den Wehrlosen in einen Würgegriff und zog ihm rund 800 Euro Bargeld aus der Hosentasche, bevor er flüchtete.

Das Ergebnis der Spurensicherung ergab, dass es sich beim Beschuldigten um einen seit 2008 gelegentlich in Graz lebenden 20-jährigen rumänischen Staatsbürger handelt. Da ermittelt werden konnte, dass sich der Verdächtige nur gelegentlich in Graz, hauptsächlich aber in Rumänien aufhält, wurde die Fahndung auch in seinem Heimatstaat Rumänien eingeleitet. In Siria nordöstlich von Arad wurde er am Mittwoch verhaftet. Zu seiner Identifikation hatte "der gute alte Fingerabdruck" auf dem Trinkglas in der Wohnung des Pensionisten geführt, so Staatsanwaltschafts-Sprecher Hansjörg Bacher. Der Mann war nämlich wegen eines Diebstahls in Graz im Jahr 2008 schon erkennungstechnisch erfasst worden.

APA/red.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaWeiterlesen