Polizei stoppt Straßenrennen – Führerschein weg

Symbolbild
SymbolbildBild: Polizei
Mit einem Affenzahn rasten zwei Steirer am Mittwochabend an einer Polizeikontrolle vorbei. Ihr illegales Straßenrennen hat noch schwerwiegende Folgen.

Polizisten, die gegen 20.10 Uhr an der B70 in Geschwindigkeitsmessungen durchführten, trauten ihren Augen kaum. In dem 70er-Bereich in Rosental an der Kainach rasten mit Karacho und massiv überhöhter Geschwindigkeit zwei Pkw direkt an den Gesetzeshütern vorbei. Die Laserpistole der Polizisten zeigte 163 und 174 km/h an.

17-Jährige bei Hatzerl im Auto

Die Beamten nahmen sofort die Verfolgung auf und konnten die beiden Raser schließlich im Stadtgebiet von Köflach stoppen. Dabei zeigten sich die beiden Voitsberger (22 und 28) gleich geständig, "ein kleines Rennen unternommen" zu haben.

Eine 17-Jährige, die als Beifahrerin in einem der Wagen gesessen war, schilderte den Polizisten, dass sie beim Blick auf den Tachometer 180 km/h abgelesen habe.

Führerschein abgenommen

Einem Mann wurde der Führerschein vorläufig abgenommen. Der Zweite dürfte erst gar keine gültige Lenkberechtigung besitzen. Erhebungen diesbezüglich laufen.

"Mehrere Anzeigen an die Bezirkshauptmannschaft Voitsberg folgen", so die Landespolizeidirektion Steiermark abschließend.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
SteiermarkRosental an der KainachKöflachRaser

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen