Polizei sucht Zeugen von Prügel-Attacke auf Lenker

Der Autolenker wurde am Unteren Stadtplatz in Hall attackiert.
Der Autolenker wurde am Unteren Stadtplatz in Hall attackiert.Zoom Tirol
Die Polizei sucht nach Zeugen eines brutalen Angriffs in Hall in Tirol. Ein Beifahrer soll einen fremden Lenker attackiert und ihn verletzt haben.

Der Vorfall, für den die Polizei nun aktuell nach Zeugen sucht, ereignete sich am 20. April kurz nach 14 Uhr. Ein 29-Jähriger war mit seiner 28-jährigen Freundin im Auto auf der A12 von Kufstein kommend in Fahrtrichtung Innsbruck unterwegs. Als er einen Lastwagen überholte, schoss von hinten ein Auto heran und fuhr im äußerst knapp auf. Als der 29-Jährige sich wieder auf dem rechten Fahrstreifen einordnete, soll ihn die nachfolgende Pkw-Lenkerin "geschnitten" und mit aggressiven Bremsmanövern mehrmals zu starken Bremsungen gezwungen haben.

Da die Lenkerin weiter extrem aggressiv fuhr, fotografierte das Paar das Kennzeichen des Wagens und alarmierte die Polizei in Hall. Diese riet dem Lenker, in Hall von der A12 abzufahren und zur Polizeiinspektion zu kommen, was der Mann auch tat. Allerdings war ihm die Pkw-Lenkerin gefolgt und hielt hinter seinem Auto an einer roten Ampel am Unteren Stadtplatz in Hall an. Die das Pärchen schilderte, sprang ein Mann aus dem Verfolgerwagen, riss die Tür des Autos auf und prügelte auf den 29-Jährigen ein.

Lenkerin und Beifahrer ausgeforscht

Nach ersten Erhebungen wurde bei dem Mann eine leichte Verletzung im Gesicht, aber auch ein verschobener Wirbel im Halswirbelbereich festgestellt. Bei Ermittlungen der Polizei wurde neben der Lenkerin auch ein türkischer Staatsbürger ausgeforscht, der in Verdacht steht, die Körperverletzung begangen zu haben. Nach Abschluss der Erhebungen wird gegen die Lenkerin und den türkischen Staatsbürger Anzeige an die Bezirkshauptmannschaft Innsbruck und Staatsanwaltschaft Innsbruck erstattet.

"Aufgrund bisher durchgeführter Erhebungen ist davon auszugehen, dass andere Fahrzeuglenker, welcher hinter dem Geschehen gestanden haben, gehupt und somit die Auseinandersetzung auch mitbekommen haben. Diese Fahrzeuglenker, aber auch weitere Zeugen werden dringend ersucht sich (...) zu melden", so die Polizei. Zeugen sollen sich unter der Telefonnummer 059133 / 7110 mit der Polizeiinspektion Hall in Tirol in Verbindung zu setzen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
PolizeiPolizeieinsatzKörperverletzung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen