Polizist mit der eigenen Pistole erschossen

Ein Polizeieinsatz wegen Ruhestörung eskalierte in Brasilien: Ein Polizist wurde schossen; sein Mörder von einem Kollegen getötet.

Es begann wegen einer Kleinigkeit: In Itacaiu im Westen von Brasilien spielte ein 29-Jähriger laute Musik mit seinem Autoradio ab. Die Polizei wurde wegen Ruhestörung gerufen, dann eskalierte die Situation. Es kam zu einem Gerangel mit mehreren Familienmitgliedern. Der Vater des 29-Jährigen, Ismael Pereira de Souza, entriss einem Polizisten die Waffe - und drückte mehrmals ab! Insgesamt 15 Schüsse wurden beim folgenden Gefecht abgegeben. Am Schluss lagen zwei Männer tot auf der Straße.

Der Polizist, dessen Waffe entwendet wurde, überlebte den Einsatz nicht. Sein Mörder wurde vom zweiten Beamten erschossen; mehrere Menschen verletzt. Zeugen hielten die schockierende Szene auf Video fest. Der Clip könnte nun als Beweismittel dienen, die Ermittlungen laufen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen