Knusprige Neueröffnung

"Popeye"-Pizza und 400 Weine warten auf Gäste in Wieden

Rainer Ziegler hat in der Mühlgasse nahe dem Naschmarkt ein Casual Dining Lokal eröffnet. Zur neapolitanischen Pizza gibt es nur erstklassige Weine.

Wien Heute
"Popeye"-Pizza und 400 Weine warten auf Gäste in Wieden
Rainer Ziegler mit Rinderschinken-Pizza an Büffelmozarella. Im Hintergrund ein Ausschnitt aus seiner umfangreichen Weinauswahl
Denise Auer

905 Fahrenheit (485 Grad) heiß ist der Ofen, im dem die Pizza für 90 Sekunden gebacken wird, erklärt Rainer Ziegler den Namen des neuen Casual Dining Hotspots in der Mühlgasse 20 (Wien-Wieden). Nach einem Studium in Tourism and Hospitality (Tourismus und Gästebetreuung) hat Rainer Ziegler wichtige Stationen in der weltweiten Gastronomie absolviert. Nun fühlte er sich gerüstet, sein eigenes Lokal zu leiten.

"Ich habe einen kurvigen Lebenslauf, war schon früh in der Gastronomie, habe jahrelang auf privaten Yachten und Schiffen gekocht und mich um den Service gekümmert. In Manchester und Birmingham (England) habe ich dann studiert und mich nach dem Abschluss zurück in Österreich selbständig gemacht mit Weinhandel."

1/14
Gehe zur Galerie
    Nach einem Studium in Tourism and Hospitality (Tourismus und Gästebetreuung) hat Rainer Ziegler wichtige Stationen in der weltweiten Gastronomie absolviert. Nun fühlte er sich gerüstet, sein eigenes Lokal zu leiten.
    Nach einem Studium in Tourism and Hospitality (Tourismus und Gästebetreuung) hat Rainer Ziegler wichtige Stationen in der weltweiten Gastronomie absolviert. Nun fühlte er sich gerüstet, sein eigenes Lokal zu leiten.
    Denise Auer

    Pizzaioli aus Neapel und Küchenchef aus Südfrankreich

    Der Küchenchef im  NineOfive (905) ist Antoine, er stammt aus Südfrankreich. In seiner Küche hat er originale Pizzaioli (Pizzabäcker) mit "Napoli Diplom". Rainer selbst ist auch in der Küche aktiv und arbeitet mehr als 60 Stunden pro Woche am Gelingen seines Projekts. Vorher war im Lokal eine Craft Beer Bar drin: "Viel Kupfer, wenig Licht". Rainer hat einiges verändert, der Umbau begann im April 2023 und war im September abgeschlossen. Die Zielgruppe? "Jeder ist willkommen. Jogginganzug oder Krawatte, Familien, After Work Publikum". Plätze hat es innen 60 und außen 40.

    Auch viele Gastronomen und Sommeliers und Winzer kommen vorbei. Nicht nur, weil Rainer täglich außer dienstags geöffnet hat – sondern "weil sie das casual Dining lieben", die Produkte sehr gut und größtenteils biozertifiziert sind und es über 400 Weinpositionen und 40 Sorten Champagner (Glas ab 13 Euro) von kleinen Weingütern gibt. Übrigens ist alles auch "to go" zu bekommen und auf Bestellung per Lieferservice.

    Champagner und feine Weine auch für daheim

    Bei den Produkten achtet Rainer auf Regionalität und hohe Qualität. So kommt das Gemüse vom Demeter-Hof Meinklang, die Wiener XO-Beef bringt den luftgetrockneten Rinderschinken, der Büffel Burrata ist ebenfalls bio. "Alle im Team sind sehr weinaffin". Flaschenweine gibt es ab 30 Euro und das günstigste Glas Champagner um 13 Euro Glas (Bérêche / Chateau Teillier). Der Kaffee kommt aus 20 Metern Entfernung: "Der stammt aus der Rösterei "Alt Wien" auf der Schleifmühlgasse. Den hole ich immer selbst ab jeden Morgen."

    Offen hat das NineOfive vier Minuten Fußweg vom Naschmarkt entfernt ab 17 Uhr. "Die Karte bewegt sich die ganze Zeit. Es gibt ständig neue Vorspeisen,  Snacks, und immer wieder Special-Pizzen zusätzlich. Fix sind zehn Vorspeisen, zehn Snacks, acht klassische Pizzen, fünf Special Pizzen". Der Bestseller ist die "Nineofive Hell Boy" (Chilli, Honig, Chorizo um 15 Euro). Rainers persönliche Favoriten sind die "Mister Burns" (15 Euro) - "Sie ist spicy, das liebe ich" und die "Popeye Pizza" (14 Euro) mit steirischem Bergkäse und Spinat. Der Teig hat, wenn er in den Ofen kommt, 72 Stunden Fermentation hinter sich, darum liegt er ganz leicht im Magen. "Wir lieben gut gemachte Produkte, wir lieben guten Wein und wir lieben Gastfreundlichkeit – mit dem NineOfive möchten wir einen Ort schaffen, wo sich jeder wohl fühlt."

    Das NineOFive hat auch einen Lieferservice – einfach online auswählen und an die Haustür liefern lassen.
    Hier kannst du dir das gesamte Menü ansehen.

    1/78
    Gehe zur Galerie
      <strong>16.06.2024: "War lange viel zu naiv" – Minister hat düstere Warnung.</strong> Wirtschaftsminister Martin Kocher sieht Österreich und Europa im Welthandelsgefüge <a data-li-document-ref="120041628" href="https://www.heute.at/s/war-lange-viel-zu-naiv-minister-hat-duestere-warnung-120041628">auf den absteigenden Ast rutschen &gt;&gt;</a>
      16.06.2024: "War lange viel zu naiv" – Minister hat düstere Warnung. Wirtschaftsminister Martin Kocher sieht Österreich und Europa im Welthandelsgefüge auf den absteigenden Ast rutschen >>
      HEUTE/Helmut Graf
      red
      Akt.