Porno-Adaption von Metal Gear Solid V angekündigt

Bild: Brazzers
Da dürfte Schöpfer Hideo Kojima wenig Freude haben: Sein Abschluss der Metal-Gear-Serie, The Phantom Pain, wird als Porno umgesetzt.

Da dürfte Schöpfer Hideo Kojima wenig Freude haben: Sein Abschluss der Metal-Gear-Serie, das hochgelobte The Phantom Pain, wird als Porno umgesetzt. Wie "Trendzz" berichtet, macht der Porno-Produzent Brazzers aus dem Action-Titel einen Sexfilm namens "Metal Rear Solid: The Phantom Peen". 

Brazzers ist kein Unbekannter, wenn es um die Adaption von Videospielen ins Sexfilm-Genre geht, Pornos gab es bereits in Final-Fantasy-, Call-of-Duty- und Overwatch-Look. Nun kündigt ein Trailer das Erscheinen von "Metal Rear Solid: The Phantom Peen" an. Aus Lizenzgründen wurden die Charakternamen und Filmnamen verändert - ob es trotzdem rechtliche Konsequenzen gibt, ist unklar.

Die im Trailer vorgeführten, jugendfreien Szenen zeigen sich ganz im Stile von Kojimas Spielehit, beim restlichen Filmmaterial mit Kriegsveteran Venom Snake und Scharfschützin Quiet wird es wohl pikanter zur Sache gehen. In bester Cosplay-Manier zeigen sich hier übrigens die Erwachsenenfilm-Darsteller Charles Drea und Casey Clavert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen