Porno-Starlet hängt Job an den Nagel - für Schwager

Porno-Sternchen Natalie Hot sorgte 2015 für Wirbel, nachdem sich Nachbarn durch ihr Stöhnen gestört fühlten. Nun hängt sie ihren heißen Job an den Nagel.

Der aufsehenerregendste Nachbarschaftsstreit des Sommers 2015 war jener zwischen Natalie Hot und ihren Nachbarn. Die Anrainer des 24-jährigen Camgirl im 6.000-Seelen-Dorf Ampfing in Oberbayern hatten sich immer wieder über ihre Nachbarin beschwert. Der Grund: Während ihrer sexy Webcam-Shows stöhnte sie so laut, dass die gesamte Nachbarschaft das mitbekam.

Gericht und Behörden gaben den Anrainern Recht und verhängten gegen das Erotikmodel ein Verbot der gewerblichen Sexshows im heimischen Schlafzimmer. Die 24-Jährige musste zuletzt wegen wiederholten Verstoßes gegen diese Auflagen 2.000 Euro Strafe zahlen.

Hängt Erotik-Job an den Nagel

Nun dürften die Bewohner von Ampfing endlich Ruhe haben: Natalie Hot zieht aus der Nachbarschaft weg und hängt ihren Erotik-Job an den Nagel.

Der Grund ist allerdings nicht die prüde und lärmgeplagte Nachbarschaft sondern ihr Schwager. Das Porno-Sternchen soll nämlich mit dem 17 Jahre jüngeren Bruder ihres Ehemanns durchgebrannt sein.

Die gemeinsame Villa in Ampfing soll bereits geräumt werden. Ihr Noch-Ehemann habe die Scheidung eingereicht. "Das Trennungsjahr läuft", zitiert die deutsche "Bild"-Zeitung den 36-Jährigen, der auch als ihr Manager fungiert hat.

(red)

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandLove IslandPornografiePornografie

ThemaWeiterlesen