Porno-Suche zu Meghan Markle explodiert

Prinz Harry und Meghan Markle sind verlobt. Das ist erstens schön für die beiden und lässt zweitens die Porno-Suchanfragen durch die Decke schießen.

Es war die Royal-Nachricht des Jahres: Prinz Harry wird die amerikanische Schauspielerin Meghan Markle im Frühling 2018 heiraten. Die Ankündigung machte sich auch auf Porno-Webseiten bemerkbar.

"Während die meisten Suchanfragen sich auf Parodie-Charaktere wie Prinzessin Peach und Prinzessin Leia beschränken, hat die Ankündigung der Verlobung trotzdem für einen massiven Anstieg der Suchanfragen für die baldige Prinzessin Meghan Markle gesorgt", heißt es in einem Blogeintrag der Porno-Plattform "Pornhub".

Besonders Männer interessiert

Die größten Anstiege wurden in den USA (+2.273 Prozent), Großbritannien (+2.242 Prozent), Spanien (+2.193 Prozent), Deutschland (+2.167 Prozent) und Belgien (+2.011 Prozent) festgestellt. Österreich befindet sich mit einem Plus von "nur" 1.454 Prozent auf Platz 18. Die meisten Suchanfragen kommen wenig überraschend von Männern.

Die Suchenden dürften nicht viel gefunden haben. Abgesehen von einigen Sexszenen aus der TV-Serie "Suits" existieren keine heißen Filmchen mit Meghan Markle in der Hauptrolle. (lu)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Arsenal LondonGood NewsDigitalisierungPornografiePornhubMeghan Markle

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen