Porsche reicht 911 Carrera Basisversion nach

Der neue Porsche 911 ist jetzt auch in einer neuen Einstiegsversion erhältlich.
Die neue Generation des Porsche 911 war bislang ausschließlich in der stärkeren S-Version erhältlich, jetzt reicht Porsche ein neues Einstiegsmodell nach.

Das neue 911 Carrera Coupé und das 911 Carrera Cabriolet sind jetzt auch mit einem 3,0 Liter-6-Zylinder-Boxermotor mit Biturbo-Aufladung und 385 PS erhältlich.

Damit ist das Einstiegsmodell um 65 PS schwächer als die S-Version, sollte aber dennoch für viel Fahrspaß sorgen.

CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Wer die volle Leistung abruft, sprintet im 911 Carrera Coupé in nur 4,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 293 km/h.

Geschaltet wird serienmäßig über das 8-Gang-Doppelkupplungsgetriebe. Etwas später soll die Einstiegsversion auch mit Allradantrieb erhältlich sein.

Stefan Gruber, autoguru.at (sg)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
MotorPorsche

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren