Post mortem endlich der Titel: "Kleinste Kuh der Welt"

Die kleine "Rani" ist nur 51 Zentimeter hoch und wurde nun nach ihrem plötzlichen Tod endlich mit dem Titel "Kleinste Kuh der Welt" ins Guinness Buch der Rekorde aufgenommen. 
Die kleine "Rani" ist nur 51 Zentimeter hoch und wurde nun nach ihrem plötzlichen Tod endlich mit dem Titel "Kleinste Kuh der Welt" ins Guinness Buch der Rekorde aufgenommen. MUNIR UZ ZAMAN / AFP / picturedesk.com
Die zweijährige Kuh "Rani" mit einer Körpergröße von 50,8 Zentimetern verstarb leider, bevor sie vom Guinness Buch der Rekorde ihren Titel erhielt. 

"Rani" war für die Betreiber einer Rinderfarm mehr als zwei Jahre ein echter Segen. Weil jeder die – damals noch angenommen – "kleinste Kuh der Welt" sehen wollte, pilgerten tausende Besucher trotz der Corona-Krise nach Bangladesch.

Die kleine Kuh war nur 50,8 Zentimeter hoch und litt wohl unter inzestbedingtem Zwergen-Wuchs. Im Juli 2021 reichten ihre Besitzer ihre kleine Sensation für das Guinness Buch der Rekorde ein, am 19. August 2021 verstarb "Rani" angeblich an einer Lebensmittelvergiftung. Nun bekam sie den Titel trotzdem. 

Lesen Sie auch: Pfotenhilfe Lochen: Wo Hunde rollen und Kühe humpeln >>>

Nur zwei Jahre alt

"Rani" wurde nur zwei Jahre alt, wobei man davon ausgehen kann, dass sie durch ihre Popularität ein weitaus schöneres -  wenn auch kurzes - Leben hatte, als ihre Artgenossen auf der Rinderfarm südwestlich der Hauptstadt Dhaka. Schade trotzdem, dass sie ihren Titel erst nach ihrem Tod erhalten hat - was hätte man sie umsorgt und gepflegt? R.I.P. "Rani". 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
BangladeshAsienHaustiereTodesfallGuinnessbuch der Rekorde

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen