Premiere für das BMW M4 Cabrio

Bild: BMW
Das BMW M4 Cabrio feiert auf der Auto Show in New York seine Weltpremiere.

BMW erweitert die M-Modelle um das M4 Cabrio, welches technisch mit dem M4 Coupé und der M3 Limousine identisch ist, jedoch als einziges Modell auch Open-Air-Fahrspaß bietet.  

Zu erkennen ist das schnelle Cabrio an den sportlichen M-Anbauteilen, der geänderten Frontpartie und eigens gestalteten Leichtmetallfelgen.

Für viel Fahrspaß sorgt dann der bewährte 3,0 Liter 6-Zylinder Motor, dessen Leistung bei 431 PS (317 kW) liegt. Sein maximales Drehmoment von 550 Nm stellt das Triebwerk zwischen 1.850 und 5.500 U/Min bereit.

Manuelle oder automatische Schaltung stehen zur Wahl

Bei der Schaltung kann der Kunde zwischen einem manuellen 6-Gang-Getriebe oder dem 7-Gang- M Doppelkupplungsgetriebe wählen, mit dem das Cabrio in nur 4,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h sprintet.
Um das Cabrio vergnügen zu genießen öffnet das Verdeck per Knopfdruck in nur 20 Sekunden, womit man auch bei einer roten Ampel das Dach öffnen oder schließen kann. Zudem ist der Vorgang bis zu einer Geschwindigkeit von 18 km/h möglich.

Sehr sportlich zeigt sich dann auch der Innenraum des M4 Cabrios, der mit M-Sportsitzen und M-Armaturen glänzen kann.

Preise und einen genauen Starttermin hat BMW noch nicht genannt, diesen Sommer wird man aber vermutlich noch nicht das M4 Cabrio genießen können.

Stefan Gruber,

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen