Premiere in Genf: Der neue Peugeot 208 und e-208

Am Genfer Autosalon feiert die neue Generation des Peugeot 208 ihre Premiere, erstmals kommt er auch mit reinem Elektroantrieb.

Die neue Generation des Peugeot 208 zeigt sich ganz im Stil der größeren Modelle und wirkt schon auf den ersten Blick sowohl sehr dynamisch, als auch hochwertig.

Das Design passt dem Kleinwagen sehr gut und auch im Innenraum gibt es das Peugeot i-Cockpit der neuesten Generation.

In den höheren Ausstattungslinien sind auch digitaler Tacho und ein 10" großer Touchscreen mit an Bord.

Durch die neue CMP-Plattform soll der Peugeot 208 zudem mehr Platz bieten, ist aber um rund 30 Kilogramm leichter geworden.

Der neue Peugeot 208 soll auch mit den gleichen Assistenzsystemen wie die größeren Modelle aufwarten können.

Bei der Motorisierung stehen ein 3-Zylinder-Benziner mit 75 PS, 100 PS oder 130 PS, ein 1,5 Liter 4-Zylinder-Diesel mit 100 PS und ein rein elektrisch betriebener 208 zur Wahl.

Der Peugeot e-208 verfügt über einen 136 PS starken Elektromotor und eine 50 kWh große Batterie. Damit soll er nach WLTP-Standard 340 Kilometer mit einer Batterieladung schaffen.

Die neue Peugeot 208-Generation wird ab Herbst 2019 erhältlich sein.

Stefan Gruber, autoguru.at (sg)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
MotorsportPeugeot

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen