Priester wirft Familie bei Trauerfeier aus Kirche

Keine Ruhe fand die verstorbene Agnes H.: Ein Pfarrer ließ einen Trauergottesdienst für sie platzen und warf ihre Familie aus der Kirche.
Keine Ruhe fand die verstorbene Agnes H.: Ein Pfarrer ließ einen Trauergottesdienst für sie platzen und warf ihre Familie aus der Kirche.Bild: Screenshot Youtube
Halleluja: Weil ein Gast den Abendmahl-Kelch unabsichtlich umstieß, warf ein Priester in Maryland (USA) bei der Beerdigung einer Mutter alle raus ...

Schlimmer gehts nimmer: Bei einem Begräbnis in Charlotte Hall (Maryland) setzte jetzt ein wütender Pfarrer die ganze Trauergemeinde vor die Tür. Grund: Einer der Kirchenbesucher hatte den Kelch (ohne Absicht) vom Altar gefegt. Ein Zeuge hat die unchristlichen Szenen mit dem Handy gefilmt ...

Das Netz berichtet über den unglaublichen Vorfall (Quelle: YouTube).

Auf dem Clip ist zu sehen, wie der empörte Reverend Michael B. mit der Familie der verstorbenen Agnes H. wild diskutiert – und sie dann aus "seiner" Saint Mary's Catholic Church wirft. Nachdem ein Familienmitglied den Kelch umgeworfen hatte, war der ganze Ärger losgegangen: "Der Pfarrer ging ans Mikrofon und schrie, dass es keinen Trauergottesdienst für meine Mutter geben werde und dass wir uns alle zur Hölle und aus seiner Kirche scheren sollten", erklärte die geschockte Tochter Shanice C. den Vorfall.

Die Polizei musste die Familie nach Hause "eskortieren"

Der Geistliche war so in Rage, dass die Familie H. sogar die Polizei alarmierte – welche die Trauergemeinde schließlich zu einer privaten Trauerfeier "eskortierte". Die Verwandten zeigten sich tief enttäuscht: "Unsere Mutter hatte sich einen Gottesdienst in dieser Kirche gewünscht!"

Nachdem die bizarren Szenen viral gingen, kroch Reverend B. inzwischen öffentlich zu Kreuze: "Ich weiß nicht, was in mich gefahren ist. Ich habe Dinge gesagt, die ich nie zuvor gesagt hatte. Anstatt die Familie in ihrer Trauer zu unterstützen, habe ich sie beleidigt", so der Wüterich laut US-Medien. Und auch die Erzdiözese von Washington hat sich bei den Betroffenen entschuldigt.

(tas)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Usain BoltGood NewsWeltwocheKirche

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen