Prinz Harry verzweifelt – Netflix lässt ihn abblitzen

Prinz Harry ist dieser Tage in Angst und Bange wegen seiner Netflix-Doku.
Prinz Harry ist dieser Tage in Angst und Bange wegen seiner Netflix-Doku.REUTERS
Prinz Harry und Herzogin Meghan haben mit Netflix einen Millionen-Deal gemacht. Viel Intimes wurde über die britischen Royals verraten.

Nach dem Tod der Langzeitmonarchin Queen Elizabeth II. hat wohl ein Umdenken stattgefunden: Prinz Harry, der Enkel der verstorbenen Queen, hat offenbar ein schlechtes Gewissen, dass er –und natürlich auch seine Frau, Herzogin Meghan – zu viele pikante Details über die royale britische Familie ausgeplaudert haben.

Panik-Prinz will zurückrudern

Eigentlich heißt es, dass Prinz Harry aufgrund des Ablebens seiner Großmutter ein schlechtes Gewissen habe, Teile der royalen Familie durch den Dreck zu ziehen. Böse Zungen behaupten allerdings, dass dies nur ein Vorwand sei. De facto fürchte Harry die Reaktion seiner royalen Familie, insbesondere die seines Vaters King Charles III., in dessen Missgunst Harry bereits gefallen ist.

Immer wieder Harry & Meghan

Kein Tag vergeht, an dem die Harmonie und das Glück der britischen Royals nicht durch die beiden schwarzen Schafe Herzogin Meghan und Prinz Harry gestört wird. Die beiden wurden sogar jüngst durch das neue Familienoberhaupt King Charles III. degradiert - Harry & Meghan wurden auf der royalen Website fast ganz nach unten platziert.

Jetzt lesen: "Tiefschlag! Royals erniedrigen Harry, Meghan und Andrew"

Netflix lässt sich das nicht gefallen

Viel Arbeit und hohe Produktionskosten stecken hinter der Enthüllungsdoku. Seit über einem Jahr wird gedreht und Unsummen wurden für Regisseure und Settings ausgegeben. Wie "Page Six" berichtet, ist die Produktionscrew der Sussexes nun sauer! Das royale Ehepaar will ganze Passagen rausstreichen, das Produktionsteam ist aber strikt dagegen und will alles beibehalten.

Spitzen gegen die ranghöchsten Royals

Gerüchten zufolge sollen sich Harry und Meghan wie gewohnt sehr kritisch über den neuen König – King Charles III. geäußert haben. Ein denkbar schlechter Zeitpunkt, wenn die Doku nach seiner Ernennung zum König ausgestrahlt wird und Charles immer mehr Beliebtheit vom Volk genießt. So sollen auch Charles’ Frau Queen Consort Camilla sowie Prinz William und Herzogin Kate nicht gut in der Doku wegkommen.

Show-Start wird verschoben

Eigentlich hätte die Doku kurz nach der neuen Staffel "The Crown" starten sollen. Das Ehepaar wünscht sich, dass die Netflix-Produktion auf nächstes Jahr verschoben wird. Ob das passiert, steht noch in den Sternen.

VIP-Bild des Tages

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account fl Time| Akt:
Prinz HarryHerzogin MeghanRoyalsNetflix

ThemaWeiterlesen