Prinz Harry will Verbot von "Fortnite"

Prinz Harry warnt vor Videospielen und Social Media.
Prinz Harry warnt vor Videospielen und Social Media.Bild: picturedesk.com
Prinz Harry hat beim Besuch eines Jugendvereins am Mittwoch seine Abneigung gegen Videospiele und Social Media kundgetan.

Prinz Harry macht sich angesichts seiner baldigen Vaterschaft offenbar bereits Gedanken über Kindererziehung. Beim Besuch eines Jugendvereins in Großbritannien, machte er keinen Hehl aus seiner Abneigung gegen Videospiele und Social Media.

Besonders das derzeit wohl beliebteste Spiel der Welt, "Fortnite", missfällt ihm. "Kinder sollten das nicht spielen", sagte Harry laut Berichten. Er sei sogar für ein Verbot des beliebten Spiels.

Social Media "machen süchtiger als Drogen und Alkohol"

Auch Social Media seien nichts für Kinder. Diese würden Kinder nicht nur verdummen, sie würden auch "süchtiger machen als Drogen und Alkohol".

Im Netz ließen abfällige Kommentare zu seiner Kritik selbstverständlich nicht lange auf sich warten. "offenbar will Prinz Harry Fortnite verbieten lassen... offensichtlich verliert er immer", meint etwa ein Twitter-User.

(hos)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
GroßbritannienDancing StarsFortnitePrinz Harry

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen