Protokoll – so lief der erste Tag von Kurz als Altkanzler

Sebastian Kurz wurde am Montag einheitlich zum ÖVP-Klubchef gewählt. 
Sebastian Kurz wurde am Montag einheitlich zum ÖVP-Klubchef gewählt. Picturedesk
Am Montag wurde Sebastian Kurz mit 100 Prozent der Stimmen zum ÖVP-Klubchef gewählt. In der Öffentlichkeit ließ sich der Ex-Kanzler nicht blicken.

Kaltstart ins neue Leben: Sebastian Kurz machte sich am Tag zwei nach seiner Rücktrittserklärung in der Öffentlichkeit rar. Selbst vor und nach der Sitzung des ÖVP-Parlamentsklubs trat er nicht vor die Kameras.

Umzugs-Lkw vor dem Kanzleramt

Schon in aller Früh fahren erste Lkw am Ballhausplatz vor, transportieren nicht mehr Benötigtes aus der Ära Kurz ab.

Kreisky-Zimmer geräumt

Das mit dunklem Holz getäfelte Kreisky-Zimmer bleibt künftig kanzlerfrei, Kurz' Nachfolger Schallenberg übersiedelt in das deutlich hellere Büro, in dem vor ihm schon Christian Kern residierte.

Offizielle Demissionierung

Am Vormittag gibt Kurz dem Bundespräsidenten seinen Rücktritt offiziell bekannt – schriftlich.

Angelobung geschwänzt

Bei der Angelobung des neuen Kanzlers und des neuen Außenministers fehlt der ÖVP-Chef, überlässt Vizekanzler Kogler die Bühne.

"Kein Schattenkanzler"

Annähernd zeitgleich zur Angelobung veröffentlicht Kurz via soziale Medien ein Statement, dankt darin Schallenberg. Und schreibt: "Ich werde jedenfalls in meiner Funktion als Bundesparteiobmann und Klubobmann die Arbeit der Bundesregierung unterstützen… Eines ist dabei klar: 'Ich bin kein Schattenkanzler.'"

Kurz-Team abserviert

Nach und nach wird bekannt, dass zumindest ein Teil der Getreuen die Posten räumen muss.

Zur Klubsitzung durch die Hintertüre…

Um 19 Uhr dann Sitzung des ÖVP-Klubs im Container bei der Hofburg: Der Reihe nach trudeln die Teilnehmer ein, Europaministerin Edtstadler bringt tierische Verstärkung mit, als einer der Letzten steigt Kanzler Schallenberg aus der Dienstlimousine. Kurz dagegen schleicht sich an den Medien vorbei zur Sitzung.

…und wieder raus

Nach knapp zwei Stunden entschwindet Kurz erneut von der Öffentlichkeit unbemerkt.

100 Prozent für Kurz

Bei der Wahl zum Klubobmann haben ihn die Abgeordneten davor einstimmig gewählt. Der bisherige Klubchef Wöginger wird erster Stellvertreter.

Erst am Donnerstag im Parlament

Am Dienstag bei der Sondersitzung und am Mittwoch bei der Budgetrede fehlt Kurz. Angelobt wird er laut eigenen Angaben erst am Donnerstag.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sebastian KurzÖVPAlexander SchallenbergKaroline EdtstadlerRegierungPolitikRücktrittRegierungskrise

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen