Quarantäne-Problem: Werden Australian Open abgesagt?

Finden die Australian Open im Jänner 2021 statt?
Finden die Australian Open im Jänner 2021 statt?Imago Images
Die Tennis-Saison 2020 ist erst am Sonntag zu Ende gegangen. Doch schon jetzt könnte es die ersten Absagen für das kommende Jahr geben. 

Ab dem 18. Jänner sollten Dominic Thiem und Co. beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres, den Australian Open in Melbourne, aufschlagen. Der Lichtenwörther würde versuchen, sein Finale aus dem Vorjahr zu verteidigen. Dass das Turnier planmäßig startet, glauben aber nur noch die kühnsten Optimisten. 

Quarantäne-Regeln als Spielverderber?

Das Problem dabei: Nach der Einreise nach Australien müssen die Tennisspieler - wie andere Menschen auch - eine zweiwöchige Quarantäne in einem Hotel absolvieren. Ein Plan sah nun vor, dass der Tennis-Tross Mitte Dezember nach Melbourne einreist, dort die Quarantäne absolviert, zeitgleich trainiert werden kann und nach zwei Vorbereitungsturnieren schließlich die Australian Open starten würden. 

Doch diese Idee gefiel Daniel Andrews, dem Premierminister des Bundesstaates Victoria, gar nicht. Er möchte erst Australier oder Angehörige einreisen lassen, den gut 1.000-köpfigen Tour-Tross erst im Jänner nachkommen lassen. Die Tennis-Stars müssten sich dann aber ausschließlich im Hotelzimmer aufhalten. An Fünf-Satz-Partien ist dann aber nicht zu denken, würde der Formaufbau der Tennis-Stars so wieder verpuffen. 

Enger Terminkalender

Eine Verschiebung wäre deshalb die logische Konsequenz, allerdings beharrt australischen Medienberichten zufolge der übertragende TV-Sender "Nine", der die Rechte bis 2023 hält, auf dem Jänner-Termin, ist das schließlich in Australien Ferien-Zeit. Im Falle einer Verschiebung würde es Geld zurück geben. Einen Platz für das Grand-Slam-Turnier während der europäischen Sandplatz-Saison im Frühjahr zu finden, wird ebenso kaum möglich sein. Ein Fenster würde sich ergeben, wenn die Nordamerika-Tour im Februar nicht stattfinden kann. 

Eigentlich sollte eine Entscheidung der australischen Politik bereits gefallen sein. Novak Djokovic hatte zuletzt nochmal Premierminister Andrews aufgefordert, für die Tennisspieler eine Ausnahme zu machen. Das ist bislang nicht geschehen. Und die Uhr tickt unerbittlich. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wem Time| Akt:
Dominic ThiemAustralienTennis

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen