Radler bei E-Bike-Explosion schwer verletzt

Der Akku des Einrades detonierte!
Der Akku des Einrades detonierte!Zoom Tirol
Der 42-jährige Deutsche zog sich starke Verbrennungen an beiden Beinen und einem Arm zu.

Schwerer Unfall am Sonntagnachmittag in Aschau (T.): Der Besitzer eines elektrischen Einrades hörte beim Aufladen des Akkus im Wohnzimmer ein Zischen. Er trennte die Batterie daraufhin vom Strom und brachte das Vehikel auf die Terrasse, wo er den Akku ausbauen wollte. Dieser explodierte dort plötzlich und fügte dem 42-Jährigen starke Verbrennungen an den Beinen und dem linken Arm zu.

Opfer kam in Spezialklinik

Das Opfer wurde nach der Erstversorgung durch ein Notarztteam in eine Spezialklinik im deutschen Murau geflogen. Es ist nicht das erste Mal, dass durch die Explosion eines Akkus teils schwere Verletzungen entstehen – "Heute" berichtete etwa von einer Grazerin, der das Smartphone in der Hand explodierte.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pic Time| Akt:
TirolAschau im ZillertalE-BikeUnfallRettungseinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen