Radler von Polizist geschnitten? Das ist der Mercedes

Polizist
Polizistprivat
Ein Radfahrer soll von einem Mercedes-Lenker in Neudörfl geschnitten worden sein. Der Lenker: Angeblich ein Polizist. Nun tauchte der Wagen auf.

Der Fall rund um einen Radfahrer in Neudörfl hatte für Aufregung gesorgt: Denn der 63-Jährige soll von einem Mercedes-Lenker geschnitten worden sein, worauf der Radler dem Fahrer den Vogel gedeutet haben soll. Daraufhin soll der junge Benz-Fahrer angehalten, aus dem Pkw gesprungen sein und einen Polizei-Dienstausweis gezückt haben: "Das klären wir jetzt am Revier."

Zeugin mischte sich ein

Doch eine Zeugin, die in einem Lokal die Szenen beobachtet hatte, mischte sich ein, meinte in Richtung des mutmaßlichen Beamten: "Sie sind viel zu schnell gefahren und haben den Radfahrer geschnitten." Daraufhin stieg der Polizist ins Auto und brauste davon - mehr dazu hier.

Polizei will Klärung

Auf Nachfrage bei der Landespolizeidirektion Burgenland nahm man die Vorwürfe sehr ernst. Zu klären gilt in erster Linie: War es ein Polizist oder ein Fake-Beamter? "Wenn es kein Polizist war, geht das ins Strafrecht. Wir bitten jedenfalls den betroffenen Radfahrer sowie die Zeugin sich bei uns zu melden, damit wir den Fall lückenlos aufklären können", so ein Beamter der Polizeiinspektion Neusiedl.

Der Betroffene ist indes bezüglich Exekutive ein gebranntes Kind, überlegt die Sache einfach ruhen zu lassen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lie Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen