Eltern tot, Sohn verletzt – Familiendrama gibt Rätsel auf

Ein Salzburger Paar ist nach einem Streit mit ihrem Sohn ums Leben gekommen. Der Vorfall gibt Rätsel auf, denn auch der Junior wurde schwer verletzt. 

Prächtige Blumen schmücken die Balkone des Einfamilienhauses in Maishofen im Salzburger Pinzgau. Doch Sonntagabend wurde die alpenländische Idylle plötzlich durch mehrere Schüsse zerrissen. Wenig später fanden die alarmierten Einsatzkräfte schreckliche Szenen vor – "Heute" berichtete.

Eine Frau (71) war bereits tot, ihr zehn Jahre älterer Ehemann so schwer verletzt, dass er noch am Weg ins Tauernklinikum verstarb. Auch der 51-jährige Sohn des Paares wurde mit schlimmen Schusswunden aufgefunden, er musste nach seiner Erstversorgung in das Universitätsklinikum Salzburg eingeliefert werden.

Streit zwischen Eltern und Sohn

Was genau nun hinter den Mauern des Hauses abgespielt hatte, ist noch völlig unklar. Ersten Informationen der Polizei zufolge, soll es eine Auseinandersetzung zwischen dem 51-Jährigen und seinen beiden Eltern gegeben haben. In deren Verlauf kam die 71-Jährige aus noch unbekannter Ursache zu Tode. 

Was danach passierte, müssen die Ermittler nun klären. Die Obduktionen der beiden Verstorbenen wurde von der Staatsanwaltschaft Salzburg bereits angeordnet und für den heutigen Montag angesetzt. Weitere Informationen wollte die Polizei aus kriminaltaktischen Gründen am Vormittag noch nicht bekanntgeben.

Ging es ums Erbe?

In der Nachbarschaft wird nun laut "Kronen Zeitung" über das Motiv spekuliert. In der Familie soll bereits seit Längerem ein Streit ums Erbe für Zwist gesorgt haben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
ÖsterreichSalzburgPolizeiMordTodesfallKörperverletzung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen