RAF verschenkt über 1.000 Pizzen mitten in Wien

RAF Camora mit einer besonderen Aktion.
RAF Camora mit einer besonderen Aktion.Markus Mansi (Bobbys Agency)/google Maps
Der Rapper sorgt erneut für Aufmerksamkeit. Dieses Mal nicht nur musikalisch sondern auch kulinarisch!

Mit seinem plötzlichen Comeback hat niemand gerechnet. Eigentlich beendete RAF Camora 2019 seine Karriere. Am Freitag veröffentlichte er dann ohne großes Tamtam das Album "Zukunft". Und das schießt derzeit durch die Decke. 

Nun will der Musiker doch für ein bisschen Tumult sorgen. Jedoch soll es eine Win-Win-Situation für alle sein. Konkret geht es um die "Pizzeria Mafiosi" im 15. Wiener Gemeindebezirk. In mehreren Songs wird das Restaurant besungen. Besonders präsent in "Vienna", wo es heißt: "Pizza Mafiosi gut 100.000 an mir verdient, trotzdem erkennt mich der Besitzer nie". 

"Das ist RAF Camora"

Dass der Geschäftsführer offenbar noch immer nicht weiß, wer RAF Camora ist, scheint ihn ein wenig zu wurmen. Aus diesem Grund hat er sich eine ganz besondere Aktion überlegt. So kaufte der Rapper bereits im Vorhinein 1.150 Pizzen (in Anlehnung an die Postleitzahl von Rudolfsheim-Fünfhaus) und verschenkt diese an seine Fans. Voraussetzung: Sie müssen dem Chef ein Foto von RAF Camora zeigen. Eines ist sicher: Danach wird er sich das Gesicht des Rappers bestimmt merken! 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account slo Time| Akt:
RAF CamoraRudolfsheim-Fünfhaus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen