Banküberfall in Linz – Täter ist noch auf der Flucht

Mit einer Pistole bewaffnet stürmte ein bislang Unbekannter die Raika-Filiale in Urfahr.
Mit einer Pistole bewaffnet stürmte ein bislang Unbekannter die Raika-Filiale in Urfahr.Daniel Scharinger
In Linz-Urfahr hat Freitagvormittag ein Unbekannter die Raika-Filiale überfallen. Der Täter ist noch auf der Flucht.

In Linz-Urfahr drehte Freitagvormittag der Polizei-Hubschrauber viele Runden. Der Grund: Ein bislang Unbekannter hatte in der Hauptstraße die Raika-Filiale überfallen. Wie die Polizei bekannt gab, betrat der Täter kurz vor 10.30 Uhr die Bank. 

Er trug einen schwarzen Kapuzenpulli, hatte die Kapuze über den Kopf gezogen. Außerdem hatte er eine schwarze Sonnenbrille auf und sein Gesicht war mit einer weißen FFP-2-Maske bedeckt.

Über Urfahr kreist derzeit der Polizeihubschrauber.
Über Urfahr kreist derzeit der Polizeihubschrauber.Michael Prieschl

Mit einer Pistole bedrohte er zwei Angestellte, forderte von den Frauen Bargeld. Laut Zeugenaussagen sprach er in ausländischem Akzent. Zur Tatzeit waren auch noch zwei Kundinnen in der Filiale anwesend.

Nachdem die Angestellten dem Bankräuber das Geld ausgehändigt hatten, steckte er es in einen weißen Plastiksack. Danach flüchtete er zu Fuß in Richtung Norden. Dabei soll er von Passanten beobachtet worden sein. 

Mehr als eine Stunde lang lief die Alarmfahndung, kreiste der Hubschrauber ständig über Urfahr. Noch fehlt jede Spur von dem Täter. Die Polizei bitte um Hinweise aus der Bevölkerung.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mip Time| Akt:
BanküberfallPolizeiLinzRaub

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen