Ramon Roselly in TV-Show als "Kermit" beschimpft

Ramon Roselly gehört zu den Senkrechtstartern der Schlager-Szene. Jetzt folgte eine kleine Bauchlandung.
Ramon Roselly gehört zu den Senkrechtstartern der Schlager-Szene. Jetzt folgte eine kleine Bauchlandung.Universal Music / Electrola / Ben Wolf
"Kermit der Schlagerszene": Mit seiner Darbietung eines Liedes von Peter Alexander machte sich Ramon Roselly im "Fernsehgarten" nicht gerade Freunde. 

Seit dem Gewinn der Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" surft der 27-Jährige auf einer Welle des Erfolgs. Nummer 1-Single, Nummer 1-Album, zahlreiche Gold-Auszeichnungen. Doch am Samstag wurde Ramon Roselly wieder auf den Boden der Realität zurückgeholt. Denn sein Auftritt im "Fernsehgarten" kam bei den Zuschauern überhaupt nicht gut an.

Komm und beschwer' dich

So gab es auf Twitter viel Spott für seine Darbietung von "Komm und bedien' dich". Viele User ärgerte, dass sich der DSDS-Gewinner an einem Klassiker der Wiener Schlager-Ikone Peter Alexander "vergriff": "Wie viele Lieder von anderen willst du noch ruinieren?" fragte etwa ein Zuschauer.

Auch das nicht funktionierende Zusammenspiel zwischen Ton- und Bildspur brachte viele Zuschauer zur Weißglut.

Ein User bezeichnete den Sänger gar als "Kermit der Schlagerszene". Ein anderer: "Singt der live oder ist das eine sehr schlechte Tonaufnahme?". Ein Zuschauer wünscht sich lieber gleich das gute alte Playback zurück.

Der ZDF hat sich inzwischen für den teilweise asynchronen Beginn der Sendung entschuldigt. Technische Störungen seien daran Schuld gewesen. Ob diese Erklärung jedoch auch die Wut bei den Zuschauern verdampfen lässt, wird wohl erst der nächste "Fernsehgarten" zeigen.  

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
SchlagerDSDSZDFTwitterShitstormPeter Alexander

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen