Randalierer mit 4,98 Promille festgenommen

Die Beamten mussten Arm- und Fußfesseln anbringen.
Die Beamten mussten Arm- und Fußfesseln anbringen.Bild: zeitungsfoto.at - Symbolbild
Ein Betrunkener randalierte in der Nacht auf Montag in einem Salzburger Lokal. Die Polizei musste ihn mit Hand- und Fußfesseln abführen.

Für mächtig Ärger sorgte in der Nacht auf Montag ein Gast eines Lokals in der Stadt Salzburg. Weil er eine Kastentür eingeschlagen hatte, wurde die Polizei gegen 4 Uhr alarmiert. Doch auch von der Präsenz der Staatsgewalt ließ sich der 27-jährige Pinzgauer nicht beruhigen.

Während der Klärung des Sachverhalts schlug er einem Beamten ins Gesicht. Der Mann zeigte sich derart rabiat, dass ihm die Beamten sowohl Hand- als auch Fußfesseln anlegen mussten. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 4,98 Promille.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft verfügte diese eine Einlieferung in die Justizanstalt Salzburg. Im Zuge der Festnahme verletzte der 27-Jährige einen weiteren Beamten. Beide Verletzten konnten den Dienst fortsetzen. Auch in Wien wurden Beamte von einem Betrunkenen attackiert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Salzburger FestspieleGood NewsSalzburger FestspieleZürcher Fachstelle für AlkoholproblemePolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen