Rauferei zwischen Busfahrer und Teenies

In einem Linienbus von Linz nach Steyregg gab es mächtig Ärger. Es kam zur Rangelei zwischen dem Busfahrer und zwei Fahrgästen.
In einem Linienbus von Linz nach Steyregg gab es mächtig Ärger. Es kam zur Rangelei zwischen dem Busfahrer und zwei Fahrgästen.iStock
Weil zwei Teenager im Bus die Musik zu laut aufdrehten, gab es im wahrsten Sinne des Wortes Stress mit dem Busfahrer. Es kam zur Rangelei. 

Die zwei Jugendlichen - ein 19-jähriger Linzer und ein 17-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr Umgebung - waren Montagabend in Linz Urfahr in einen Linienbus zugestiegen. Sie fuhren bis nach Steyregg. 

Offenbar war während der Fahrt über die ganze Zeit Ruhe im Bus, erst als dieser in Steyregg anhielt, soll es dann zum Streit gekommen sein. Denn die beiden Burschen spielten auf einmal laute Musik über ihre Bluetoothbox ab. Das brachte den Busfahrer so in Rage, dass er die Jugendlichen zurechtwies. 

Es kam zum Wortgefecht und die Teenies stiegen aus dem Bus aus. Das tat dann auch der Busfahrer, der das Duo nochmals zur Rede stellte. Aus vielen Worten entstand dann schließlich eine Rangelei.

Das Fazit: Drei Leichtverletzte. Der 19-Jährige musste außerdem zur Begutachtung ins Kepler Uniklinikum gebracht werden. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account heute.at Time| Akt:
BusMusikGewalt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen