Rangnick verrät: Alaba, Arnautovic und Weimann verletzt

David Alaba verletzt sich gegen Frankreich.
David Alaba verletzt sich gegen Frankreich.Christophe Ena / AP / picturedesk.com
Bittere Niederlage! Österreich verliert in Frankreich 0:2 und dabei womöglich auch noch drei der größten Stars. Das Verletzungsupdate.

Österreich muss nicht nur vor dem Abstieg aus der Liga A in der Nations League zittern. Vor dem letzten Spieltag bangt Teamchef Ralf Rangnick um drei Führungsspieler.

Ausgerechnet vor dem entscheidenden Duell mit Kroatien am kommenden Sonntag in Wien wackeln Real-Abwehrboss David Alaba, Italien-Toptorjäger Marko Arnautovic und England-Legionär Andreas Weimann. Alle drei mussten im Pariser Prinzenpark ausgetauscht werden.

Rangnick: "David Alaba ist verletzt. Er ist für das Spiel am Sonntag fraglich. Er hat gesagt, es geht wohl vom Rücken aus. Wir müssen schauen, was da rauskommt. Auch Marko Arnautovic und Andi Weimann mussten verletzt raus." Für das Trio wird das Kroatien-Rückspiel (3:0-Sieg im Juni) zum Wettlauf mit der Zeit.

Weimann knickte ohne Fremdeinwirkung um, griff sich bei seiner Auswechslung ans Knie. Bei Arnautovic war nicht klar ersichtlich, was dem Wiener fehlen könnte.

Klar ist: Jeder einzelne Ausfall wäre bitter. Österreich braucht einen Sieg und Schützenhilfe von Dänemark gegen Frankreich, um nicht aus der Liga A abzusteigen.

Hier alle Infos zur Österreich-Gruppe in der Nations League:

Bitteres 0:2! Österreich beim Weltmeister chancenlos

2:1! Kroatien lässt ÖFB-Team vor dem Abstieg zittern

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sek Time| Akt:
Fussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen