"Rapid Charly" ist tot – Trauer um bekanntesten Fan

"Rapid Charly" ist verstorben.
"Rapid Charly" ist verstorben.Twitter
Rapid Wien trauert um seinen wohl bekanntesten Fan. Karl Finding, besser bekannt als "Rapid Charly", ist verstorben. 

Die traurige Nachricht vom Ableben des bekanntesten grün-weißen Fans machte der Rekordmeister am Montagvormittag selbst öffentlich. "Mit großem Bedauern haben wir heute vom Tod eines echten Rapid-Originals erfahren. Ruhe in Frieden, Rapid Charly", schrieben die Hütteldorfer auf Twitter. 

Über die Todesursache ist noch nichts bekannt. 

Der gebürtige Kärntner Karl Finding hat sich in den letzten Jahrzehnten in der grün-weißen Fan-Szene einen Namen als "Rapid Charly" gemacht, galt als der bekannteste Fan des österreichischen Rekordmeisters. 

Zuletzt war die grün-weiße Familie zusammengerückt, um dem Kult-Fan nach einem Schicksalsschlag zu helfen. Am zweiten Adventsonntag 2020 war es in der Wohnung des grün-weißen Urgesteins zu einem Brand gekommen. Die Hütteldorfer halfen. Geschäftsführer Christoph Peschek überreichte gemeinsam mit der Volkshilfe einen Spenden-Scheck in Höhe von 1.200 Euro. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SK Rapid WienBundesliga

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen