Nach Stadionverbot: Sandro (7) im Glück

Sandro (7) durfte nicht ins St. Pöltener Stadion, weil er ein Rapid-Dress anhatte. Der grün-weiße Verein zeigte nun Herz und lud den kleinen großen Fan samt Familie ins Allianz Stadion.
Weil er ein Rapid-Dress anhatte, durfte Sandro (7) beim Match der Grün-Weißen gegen den SCN nicht ins St. Pöltener Stadion (wir berichteten).

Von "Heute" informiert zeigte Rapid Herz, lud den Donaustädter samt Familie zur Partie gegen Altach ins Allianz Stadion. Dort wurde der kleine große Fan am "heiligen Rasen" von Stadionsprecher Andy Marek persönlich begrüßt, durfte dann das Match von der Greenie-Bank am Spielfeldrand aus beobachten.

Highlight: Sein Idol Tobias Knoflach überreichte ihm ein Dress mit Widmung und Autogramm. "Das war der coolste Tag meines Lebens!", schwärmte Sandro. (red)

CommentCreated with Sketch.2 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsNiederösterreichFußballSK Rapid Wien

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren