"Rapid hat aus den vergangenen Niederlagen gelernt"

Rapid feierte den 2:1-Erfolg gegen den den LASK.
Rapid feierte den 2:1-Erfolg gegen den den LASK.Gepa
Rekordmeister Rapid überzeugte beim 2:1-Erfolg gegen den LASK auch den "Heute"-Kolumnisten Peter Pacult. 

Drei Spiele, drei Siege - Rapid ist perfekt in das Frühjahr gestartet. Auch der LASK war kein Stolperstein. Fünf Siege in Folge gegen die Linzer ist stark. Kritik an der Spielweise kann ich nicht nachvollziehen. Didi Kühbauer hat sein Team so eingestellt, dass er dem Gegner weh tut, dass am Ende drei Punkte stehen - das zählt. 

Mit den langen Bällen auf Stoßstürmer Kara, der diese Bälle auch sensationell verarbeitet, mit dem guten Pressing auf die zweiten Bälle und viel Aggressivität wird dem LASK die Schneid abgekauft. Dieser versucht immer, eine spielerische Lösung zu finden. Das geht nicht immer gut. Rapid hat aus den vergangenen Niederlagen gegen die Linzer gelernt, umgekehrt gilt das noch nicht. 

Für die Tabelle hat das jetzt noch nicht die ganz große Auswirkung. Richtig spannend wird es erst nach der Punkteteilung. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pp Time| Akt:
SK Rapid WienBundesligaLASK Linz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen