Raser brettert mit 124 km/h durch Stadtgebiet

Mit 124km/h war der Raser unterwegs.
Mit 124km/h war der Raser unterwegs.Symbolfoto/iStock
Es ist nur schwer zu glauben. In Linz wurde im Rahmen einer Schwerpunktaktion ein Raser erwischt - er war mit 124 km/h unterwegs.

Ein Beispiel, das zeigt, wie wichtig der Einsatz der Exekutive im Kampf gegen Auto-Raser ist. In Linz wurde im Rahmen einer Schwerpunktaktion in der Landwiedstraße ein Raser erwischt. Der war am Abend des 7. September mit unglaublichen 124 km/h in der 50er-Zone unterwegs. Der Mann wurde angezeigt.

Er war allerdings nicht der einzige, der viel zu schnell unterwegs war. In einem mehrwöchigen Überwachungszeitraum wurden im September und Oktober 2020 zu unterschiedlichen Tageszeiten Schwerpunktkontrollen in der Landwiedstraße durchgeführt. Insgesamt wurde bei 3.106 Fahrzeuge die Geschwindigkeit gemessen. Bei 141 Lenker wurden Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und angezeigt.

Folgt nun ein fixes Radargerät?

"Am Ergebnis der durchgeführten Schwerpunktkontrolle in der Landwiedstraße ist deutlich zu sehen, dass sich die meisten Verkehrsteilnehmer zwar an die vorgegebene maximale Geschwindigkeit halten, aber es trotzdem einige Fahrzeuglenker gibt, die die Verkehrssicherheit massiv gefährden", sagt dazu Vize-Bürgermeister Markus Hein (FPÖ).

Hein merkte auch an, dass man auch künftig auf solche Schwerpunktaktionen setzen werde, weil sie Aufschluss darüber geben, wo man fixe Radargeräte in Linz aufstellen sollte. Gut möglich also, dass in der Landwiedstraße schon bald ein solches aufgestellt wird.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. gs TimeCreated with Sketch.| Akt:
LinzRaserPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen