Rätsel um Rauchzeichen der 49er-Bim

Eine scheinbar rauchende 49er-Straßenbahn hat am Donnerstag einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Vermutlich war nur ein Bauteil überhitzt.

Die Garnitur war gegen 13 Uhr im Kreuzungsbereich der Hütteldorfer und Linzer Straße unterwegs, als plötzlich Rauch aufstieg. Die Bim blieb in der Station Baumgarten stehen und wie in solchen Fällen aus Sicherheitsgründen üblich, wurde die Feuerwehr verständigt.

Als die Florianis eintrafen, war der Rauch nicht mehr wahrnehmbar. Wie Feuerwehr und Wiener Linien-Sprecher Dominik Gries übereinstimmend angaben, könnte "eine überhitzte Bremse" der Grund dafür gewesen sein.

Etwa eine halbe Stunde lange konnte die Linie 49er zwischenzeitlich nur zwischen Dr.-Karl-Renner-Ring und Breitensee sowie die Linie 52 nur zwischen Westbahnhof und Reinlgasse bzw. Bahnhof Ottakring verkehren.
 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen