Raubüberfall auf Tankstelle war Sache von Sekunden

Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht. (Symbolbild)
Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht. (Symbolbild)picturedesk.com/EXPA/JFK
Am Donnerstagabend überfiel ein bislang unbekannter Täter eine Tankstelle in Graz-Geidorf. Verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen sind im Gange.

Der Tankstellencoup im Grazer Bezirk Geidorf war eine Sache von wenigen Augenblicken. Gegen 21:00 Uhr betrat ein bislang unbekannter Mann die Tankstelle und begab sich zum Kassenbereich. Durch die Durchreiche der Plexiglasscheibe bedrohte er den 28-jährigen Angestellten mit einer Faustfeuerwaffe und forderte Bargeld.

Der Angestellte zögerte nicht lange und überreichte dem Verdächtigen das Geld aus der Kasse. Wie hoch die Summe ist, die der Räuber erbeutet hat, ist derzeit nicht bekannt. Nach dem Überfall flüchtete der Mann in unbekannte Richtung, eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bis dato negativ.

Beschreibung des unbekannten Täters: 170 cm bis 175 cm groß, dunklerer Hauttyp, dunkle Bekleidung. Das Landeskriminalamt Steiermark ersucht Zeugen und Personen, die Angaben zum Vorfall machen können, sich unter der Telefonnummer +43 59 133 60 3333 zu melden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
GrazSteiermarkLPD SteiermarkRaubÜberfallFahndung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen