Rauchender Busfahrer zu Gast: "Geben Sie eine Ruhe!"

Rauchender Busfahrer der Linie 82 A.
Rauchender Busfahrer der Linie 82 A.Leserreporterin Veronica
"Heute"-Leserreporterin Veronica hatte den Busfahrer gebeten, nicht im Bus zu rauchen. Darauf antwortete er: "Das macht doch nichts! Geben Sie eine Ruhe!"

"Heute"-Leserreporterin Veronica stinkt's! Die 37-Jährige hat sich nun mit einer Beschwerde an die Redaktion gewendet. Ihr täglicher Bus sei der 82A. Ab und zu rieche es dort nach Rauch, meinte sie im Gespräch mit "Heute". Sie sei eine strenge Nichtraucherin und auch ihr Kind fährt täglich drei Stationen mit dem Bus bis zum Kindergarten.

"Geben Sie doch Ruhe!"

Am Freitag gegen 12 Uhr stieg sie mit einer Bekannten in den Bus ein. Sie wollte nach dem Fitnesstraining ihre vierjährige Tochter vom Kindergarten abholen. In der Endstation Krieau der kurzen Buslinie 82 A rauchte der Busfahrer noch eine Zigarette. "Das ist kein Problem, aber warum musste er das im Bus machen?", sagte die verärgerte Wiener-Linien-Fahrerin. Als sie ihn bat, dies doch vor dem Bus zu tun, habe er ihr lediglich entgegnet: "Das macht doch gar nichts. Geben Sie doch eine Ruhe!"

Wiener Linien: "Tut uns leid!"

Das ärgerte Veronica so sehr, dass sie schließlich aussteigen musste. Sie wünschte sich, dass so etwas nie wieder passieren würde. Wiener-Linien-Sprecher Christoph Heshmatpour sagte dazu: "Das tut uns sehr leid! Wir werden das auf jeden Fall intern prüfen und mit dem Fahrer darüber reden. Der Fahrer muss natürlich vor dem Bus und nicht im Bus rauchen und soll zu den Fahrgästen höflich sein." 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account no Time| Akt:
Wiener LinienRauchenBusLeser

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen