"Real Beauty" Alaba dank Goldmaske schick für Madrid

David Alaba lässt sich bei seinem Besuch im Salon "Real Beauty" ablichten.
David Alaba lässt sich bei seinem Besuch im Salon "Real Beauty" ablichten.Real Beauty Vienna
Nach der EM tankt David Alaba in Wien Kraft für seinen neuen Klub Real Madrid. Im Beauty-Salon lässt er sich auch mit einer Goldmaske verwöhnen.

David Alaba erlebt einen aufregenden Sommer. Letzter Meistertitel mit den Bayern, dann der Abschied nach zwölf Jahren beim Klub. Die EM mit Österreich und das knappe Achtelfinal-Aus gegen Italien. Jetzt steht der Umzug nach Madrid auf dem Programm – der Saisonstart mit seinem neuen Verein Real Madrid rückt näher.

Bevor in der spanischen Hauptstadt der Kampf um seinen Stammplatz bei den "Galaktischen" beginnt, verbringt Alaba in seiner Heimatstadt Wien noch entspannte Tage. Im Salon "Real Beauty" gönnt der Star-Fußballer seiner Haut eine königliche Verschnaufpause.

David Alaba mit Salon-Chefin Rodica Popa.
David Alaba mit Salon-Chefin Rodica Popa.Real Beauty Vienna

"Heute" weiß: Alaba hat auf seiner "Skinjourney" bereits seine zweite "Fabulous Glow"-Behandlung hinter sich gebracht. Diese beginnt mit einer Hautanalyse für die genaue Abstimmung der Wirkstoffe auf den individuellen Typ. Die Behandlung selbst erfolgt durch die Kombination aus zwei verschiedenen Geräten. Eines davon verpasste dem 29-Jährigen ein Jet-Peeling mit 720 km/h.

David Alaba bei der Hautanalyse.
David Alaba bei der Hautanalyse.Real Beauty Vienna

Die Behandlung wurde mit einer Goldmaske abgerundet. 

Das Studio in Wien-Ottakring hat dem Ausnahme-Kicker also auch körperlich den nötigen Glanz für seinen neuen Arbeitgeber verpasst. Schon im kommenden Monat beginnt die spanische Meisterschaft. Am 15. August will Alaba zum ersten Mal im Real-Trikot in La Liga auflaufen. Der Gegner: Alavés.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sek Time| Akt:
FussballReal MadridDavid Alaba

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen