Real schießt sich mit 4:1-Sieg den Frust von der Seele

Real Madrid siegt in Alaves.
Real Madrid siegt in Alaves.Imago Images
Real Madrid hat wieder zurück in die Spur gefunden. Nach dem blamablen Aus in der Copa del Rey schlugen die "Königlichen" Deportivo Alaves mit 4:1. 

Die "Königlichen" hatten sich am Mittwoch bis auf die Knochen blamiert. Gegen den Drittligisten Alcoyano schied der spanische Hauptstadtklub in der dritten Cup-Runde in numerischer Überzahl noch mit 1:2 nach Verlängerung aus. 

Doch den Copa-Frust schossen sich die Madrilenen am 20. Spieltag der Primera Division von der Seele. Karim Benzema schnürte beim 4:1-Erfolg in Alaves einen Doppelpack (41., 70.), Casemiro (15.) und Eden Hazard (45.) fixierten den klaren Real-Sieg. Joselu hatte in der 59. Minute den Ehrentreffer der Gastgeber fixiert.

Die ohne den mit Covid-19 infizierten Coach Zinedine Zidane angetretenen "Königlichen" festigten damit ihren zweiten Tabellenplatz, haben allerdings mit zwei Spielen mehr vier Punkte Rückstand auf Atletico Madrid. 

Mit einem 3:0-Erfolg gegen Cadiz schob sich Sevilla auf den dritten Tabellenplatz vor, liegt vier Zähler hinter Real. Mann des Spiels war Youssef En-Nesyri, der alle drei Sevilla-Treffer erzielt hatte (35., 39., 62.). Cadiz bleibt auf dem neunten Rang. 

Tabellenführer Atletico bekommt es am Sonntagabend (21 Uhr) mit Valencia zu tun, Barcelona gastiert ohne den weiterhin gesperrten Superstar Lionel Messi in Elche (16.15 Uhr). 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Real Madrid

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen