Real verlangt Mini-Ablöse: Bale vor England-Rückkehr

Gareth Bale steht kurz vor dem Wechsel nach England.
Gareth Bale steht kurz vor dem Wechsel nach England.Imago Images
Das Engagement von Gareth Bale bei Real Madrid soll noch im September zu Ende gehen. Der Waliser steht vor der England-Rückkehr. 

2013 wechselte der pfeilschnelle Flügelflitzer für die damalige Rekord-Ablöse von 101 Millionen Euro von Tottenham zu den Madrilenen. Unter Coach Zinedine Zidane hat der 31-Jährige allerdins keine Zukunft mehr.

Ein Wechsel nach China war 2019 im letzten Moment geplatzt. Nun soll allerdings Manchester United zuschlagen, den Waliser für einen Spott-Preis verpflichten, trotz eines noch bis 2022 laufenden Vertrags. 

Wie die "Times" berichtet, soll der 31-Jährige einem Wechsel von Real zu den "Red Devils" bereits zugestimmt haben. United plane dem Bericht zufolge zunächst ein Leihgeschäft. Bale soll beim Team von Ole Gunnar Solskjaer Wunsch-Flügelstürmer Jadon Sancho ersetzen. 

Doch auch ein Transfer noch im September ist laut "Sun" nicht völlig ausgeschlossen. Demnach sei der spanische Meister bereit, Bale schon für 20 Millionen Euro ziehen zu lassen. 

Das Problem bleibt allerdings das fürstliche Gehalt des walisischen Teamspielers. Bale kassiert in Madrid 17 Millionen Euro, müsste auf der Insel jedenfalls eine Lohnkürzung hinnehmen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. wem TimeCreated with Sketch.| Akt:
Real MadridGareth BaleManchester United

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen