Red-Bull-Boliden rasen durch die Niederlande

Red-Bull-Boliden rasen durch die Niederlande
Red-Bull-Boliden rasen durch die NiederlandeRed Bull Content Pool
Die Formel 1 will am 5. Juli in Spielberg in die Saison starten. Vorher vertreiben sich die Red-Bull-Piloten auf ungewöhnliche Weise die Zeit.

Nämlich auf einem Roadtrip durch die Niederlande. "Wir sind im Moment nicht in der Lage, Rennen zu fahren. Aber wir können den Fans totzdem etwas bieten", erklärt Max Verstappen die kuriose Aktion, bei der er mit Teamkollege Alex Albon auf gewöhnlichen Straßen, am Strand, im Blumengroßmarkt und auf der neuen Formel-1-Strecke in Zandvoort Gas gibt.

"Die Boliden irgendwo anders als auf der Rennstrecke z sehen ist ziemlich seltsam, aber auch extrem cool", grinst Albon. Das Formel-1-Comeback in Zandvoort fiel der Corona-Krise zum Opfen, dennoch hofft das Red-Bull-Duo, bald auch dort Runden gegen die Konkurrenz abspulen zu können. "Hoffentlich können wir bald wieder Rennen fahren", meint Verstappen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account heute.at Time| Akt:
Formel 1Red Bull Racing

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen