Regierung zeigt Corona-Situation so genau wie noch nie

Screenshot des neuen Covid-19-Dashboards der AGES (6. Oktober 2020)
Screenshot des neuen Covid-19-Dashboards der AGES (6. Oktober 2020)Screenshot AGES
Das amtliche Dashboard zur Corona-Situation in Österreich wurde von der AGES übernommen und hat ein Update bekommen. Das hat sich alles geändert.

Bereits seit März weist die Bundesregierung die aktuellen Corona-Situation anhand von Zahlen, Grafiken und Karten im amtlichen Covid-19-Dashboard aus. Nach den Wirren um die Corona-Ampel erhält diese zwischenzeitlich völlig in den Hintergrund gerückte Daten-Übersicht nun eine frische Optik.

Mit dem heutigen Dienstag, 6. Oktober 2020 hat die Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES), die dem Sozial- sowie dem Landwirtschaftsministerium unterstellt ist, den Dashboard-Auftritt unter einer neuen URL gänzlich übernommen. Auch sie will die epidemiologische Daten weiterhin tagesaktuell zur Verfügung stellen.

Gleich mehrere Neuerungen

Zusätzlich zum veränderten Layout und der Darstellung der kumulativen Anzahl von Testungen, laborbestätigten Fälle, genesenen Fälle, verstorbenen Fälle und aktiven Fälle gibt es folgende Neuerungen:

➤ Angabe von laborbestätigten Fällen einer SARS-CoV-2 Infektion mit Labordiagnosedatum innerhalb der vergangenen 7 Tage bezogen auf den Vortag zum Berichtstag (für Österreich, nach Bundesland und Bezirk des Wohnortes). Hier erfolgt die zeitliche Darstellung nach Tag der Labordiagnose bzw. der ersten positiven Labormeldung

Auswahlmöglichkeit der Darstellung in einem bestimmten Zeitraum:
– Darstellung der Todesfälle gesamt und nach Bundesland und Bezirk,
– zeitliche Darstellung der Todesfälle nach Sterbedatum
– Darstellung der Todesfälle nach Altersgruppe und Geschlecht

➤ Angaben zu verfügbaren Krankenhausbetten nach Bundesland, sowohl für Normalbetten und Intensivbetten

Die Daten für das Dashboard stammen aus dem Epidemiologischen Meldesystem (EMS) bzw. werden von den Ämtern der jeweiligen Landesregierungen der Bundesländer zur Verfügung gestellt. Die Aktualisierung erfolgt laut AGES täglich um 14.00 Uhr.

Mögliche Diskrepanzen

Das EMS ist eine Datenbank für die erforderlichen klinischen, epidemiologischen Daten und Labordaten der in Österreich anzeigepflichtigen Krankheiten. Zugang zu dieser Datenbank haben alle österreichischen Bezirksverwaltungsbehörden, Landessanitätsdirektionen, das Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz sowie der AGES.

Aufgrund von Anpassungen an internationale Vorgaben und Datenvalidierung könne es zu Abweichungen der Angaben im neuen Dashboard im Vergleich zum Letztauftritt des Amtlichen Dashboards kommen, weist die AGES abschließend noch auf mögliche Diskrepanzen hin.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
ÖsterreichCoronavirusCorona-AmpelCoronatest

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen