"Reiche" Anlageberaterin knöpft Mann Vermögen ab

Der Flachgauer fiel auf einen Internet-Betrug rein.
Der Flachgauer fiel auf einen Internet-Betrug rein.istock/ Symbolbild
Ein Salzburger ist Opfer einer Betrugsmasche geworden. Der 43-Jährige verlor in knapp zwei Monaten ganze 100.000 Euro.

Ein 43-jähriger Flachgauer wurde im Zeitraum zwischen 23. November 2021 und 3. Jänner 2022 Opfer eines Internet- Betruges.

Er wurde von einer Frau, die sich als reiche japanische Anlageberaterin ausgab, überzeugt, über das Internet mit Kryptowährung in Aktien zu investieren. Dem Opfer wurden hohe Gewinne in Aussicht gestellt.

100.000 Euro verloren

Nach anfänglich mit niederen Beträgen erfolgreich getätigten Investitionen mit Auszahlungen, überredete die Täterin den Flachgauer, eine höhere Summe zu investieren.

Nach Abschluss der Investition brach der Kontakt mit der Frau schließlich ab. Das Opfer erlitt durch die Tat einen Schaden von 100.000 Euro.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichSalzburgBetrugInternetPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen